mf.XAXX   Parfum  &  Natura Vitalis
Parfum 100 % Vegan & Nahrungsergänzung 100 % Natur !

Administration

Atom

2018-12-04

Wasser ! Nierensteine einfach wegspülen ,gibt Energie, schützt vor Verstopfung.

Der Mensch scheidet im Durchschnitt täglich zwei Prozent seines Körpergewichts in Form von Urin, Schweiß und andere Flüssigkeiten aus. Um diesen Verlust auszugleichen,raten Mediziner,täglich mindestens 1,5 Liter Wasser,Saft oder Milch zu trinken.Einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf haben vorallem große Menschen, Sportler, Kranke und Senioren.
Der Flüssigkeitshaushalt wird vom Thalamus gesteuert,einem Bereich im Gehirn,der den Natriumspiegel im Blut kontrolliert.Steigt der Natriumgehalt,bedeutet dies, daß der Flüssigkeitshaushalt zu niedrig ist.Das Gehirn sendet dann ein Signal aus, das Durstgefühl.Dieses System,funktioniert für gewöhnlich einwandfrei.Mit zunehmendem Alter jedoch nimmt die Sensibilität für dieses Signal ab,so daß man nicht immer ausreichend trinkt.Hinzu kommt ,daß wir in Streßsituationen häufig vergessen,zu trinken.Das kann zu ernsthaften Beschwerden führen,von Nierensteinen und Verstopfung bis hin zu Ermüdungserscheinungen.

Wasser stoppt die Steinbildung
Gewöhnlich werden die meisten Abfallstoffe im Körper in Flüssigkeiten gelöst und über den Urin ausgeschieden.Wenn man aber nicht genügend Wasser zu sich nimmt,ist die Konzentration dieser Stoffe zu hoch.Es formen sich Kristalle, aus denen sich Nierensteine bilden können.Ausreichendes Trinken beugt folglich die Bildung von Nierensteinen vor.
Anhand der Färbung des Urins können Sie leicht feststellen, ob Sie genug trinken.Außer dem Morgenurin,der immer etwas dunkler ist,da man für längere Zeit nichts getrunken hat,sollte der Urin schwach gelb bis klar sein.Wenn er dunkel gefärbt ist, bedeutet das,daß die Konzentration an Abfallstoffen hoch ist und Sie unbedingt mehr trinken sollten.

Schlacken ausspülen.
Der andere Weg,Abfallstoffe aus dem Körper zu transportieren ist über den Stuhl. Das Wasser sorgt hier für einen weichen Stuhl,es beugt also Verstopfung vor.Wenn man nicht genug Flüssigkeit aufnimmt,verhärtet sich der Stuhl und kann deshalb nicht so schnell aus dem Körper ausgeschieden werden.
Verstopfung ist nicht nur unangenehm.Untersuchungen zeigen, daß Verstopfung zu erheblichen Beschwerden führen kann,wie zum Beispiel Hämorrhoiden,Darmerkrankungen und sogar Dickdarmkrebs.

Wasser spült die Müdigkeit weg .
Viele Menschen halten zuwenig Schlaf oder zuviel Streß in der Arrbeit für die Ursachen ihrer häufig auftretenden Müdigkeit.Das ist unter bestimmten Umständen sicher richtig.Doch in vielen Fällen ist die Ursache dafür schlicht und einfach Flüssigkeitsmangel.
Wenn man nicht ausreichend trinkt,trocknen die Zellen im gesamten Organismus aus.Um dem entgegenzuwirken,entziehen sie dem Blut Wasser.Dadurch wird es dicker und zähflüssiger,also schwerer zu transportieren.Die zusätzliche Energie, die wir für den Bluttransport benötigen,läßt unsere Kraftreserven schrumpfen.
Die Auswirkungen werden schon bei geringen Flüssigkeitsverlusten spürbar.Schon bei einem Flüssigkeitsverlust von zwei Prozent ihres Körpergewichts in spürbaren Ausmas verschlechtern.

Mit Wasser überflüssige Pfunde verlieren.
Daß man durch erhöhte Flüssigkeitsaufnahme gleichzeitig Gewicht verlieren kann,ist einer der schönen Effekte.Viele Menschen glauben häufig, Hunger zu verspüren,dabei sind sie in Wirklichkeit nur durstig. Durch Trinken lassen sich Hungerattacken besonders gut und erfolgreich besiegen.Und wenn man dann auch noch zu den Mahlzeiten viel trinkt,ißt man auch automatisch weniger.
Wasser kann auch noch auf andere Weise zur Gewichtsreduzierung beitragen.Wenn man kaltes Wasser ( unter 5 Grad ) trinkt,verbrennt man bereits Kalorien,da der Organismus das Wasser auf Körpertemperatur erwärmen muß.So wird für 25 Milliliter Wasser knapp eine Kalorie verbrannt. Wenn man also 1,5 Liter Wasser pro Tag trinkt,verbrennt man bis zu 62 Kalorien.Das sind rund 430 Kalorien pro Woche.
Hanf & Cannabis Produkte,Online Shop

Natura Vitalis ! 100 % natürliche Nahrungsergänzungsprodukte

Parfum Vegan

Admin - 07:05:20 | Kommentar hinzufügen

Diese Seite wird noch erstellt.

Wir erstellen gerade Inhalte für diese Seite. Um unseren eigenen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden benötigen wir hierfür noch etwas Zeit.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!